Wer wir sind und was wir wollen

Die Schweizer Medienlandschaft schrumpft seit Jahrzehnten. Gab es in der Mitte des 20. Jahrhunderts noch unzählige unabhängige Tageszeitungen, exi­stieren heute noch fünf grosse Medienhäuser, die die Inhalte unserer Zeitungen bestimmen, und nur selten sind deutlich unterschiedliche Positionen feststellbar. Eine unabhängige und umfassende Meinungsbildung – für die direkte Demokratie unerlässlich – ist so nicht mehr gegeben. Man serviert uns einen medialen Einheitsbrei, auch wenn die Pressefreiheit zu unseren unbestreitbaren Grundrechten gehört. Es fehlt die ­nötige Meinungsvielfalt.

Weiterlesen >

Hauptartikel der aktuellen Ausgabe

Nr. 10 vom 13. Juli 2021

von Robert Hofmann

Welches Ziel verfolgt der Bundesrat bei der Beschaffung neuer Kampfflugzeuge?

von  Thomas Kaiser

Der Bundesrat will einen Kampfjet aus den USA, und zwar den F-35 aus der Waffenschmiede Lockheed Martin. Man muss kein Experte sein, um zu erkennen, dass dieser Kampfbomber alles andere als das Etikett Abwehrflieger trägt und somit keinen Nutzen für eine rein auf Verteidigung ausgerichtete Armee bietet, wie es die Schweizer Armee in den letzten Jahrhunderten immer gewesen ist. 

 

Artikel lesen >

Weitere Artikel