Wer wir sind und was wir wollen

Die Schweizer Medienlandschaft schrumpft seit Jahrzehnten. Gab es in der Mitte des 20. Jahrhunderts noch unzählige unabhängige Tageszeitungen, exi­stieren heute noch fünf grosse Medienhäuser, die die Inhalte unserer Zeitungen bestimmen, und nur selten sind deutlich unterschiedliche Positionen feststellbar. Eine unabhängige und umfassende Meinungsbildung – für die direkte Demokratie unerlässlich – ist so nicht mehr gegeben. Man serviert uns einen medialen Einheitsbrei, auch wenn die Pressefreiheit zu unseren unbestreitbaren Grundrechten gehört. Es fehlt die ­nötige Meinungsvielfalt.

Weiterlesen >

Hauptartikel der aktuellen Ausgabe

Nr. 9 vom 6. Juli 2017

von Robert Hofmann

Woher nimmt Trump das Recht, in Syrien Militärbasen einzurichten?

Warum greifen wir die Syrer an, die gegen den IS kämpfen?

von Ron Paul

Gerade als man dachte, die Syrienpolitik Amerikas könne nicht mehr schlimmer werden, wurde sie letzte Woche schlimmer. Das US-Militär hat von einer in Syrien illegal errichteten Militärbasis aus zweimal Streitkräfte der syrischen Regierung angegriffen. Laut Pentagon waren die Angriffe auf die syrischen Streitkräfte «defensiv», da syrische Kampfflieger sich einer von den USA selbst deklarierten «Schutzzone» innerhalb Syriens genähert hatten. Die syrischen Streitkräfte verfolgten in der Gegend den IS, aber die USA griffen trotzdem an.

 

Artikel lesen >

Weitere Artikel